uneasy

Uneasy.

Raumtransformationen

Im Rahmen des interdisziplinären Kunstprojekts TRANSFORM 3, welches unteschiedliche KünstlerInnen für eine Woche verlassene Räume bearbeiten, beleben und transformieren lässt, nahm das schaubüro in Zusammenarbeit mit Clovis Inocencio, Alain Oggier, Susanne Schär und Peter Spillmann einige unbequeme Raumänderungen vor.

Uneasy. Oder wenn Kunst nervt und mehr ist als ein Vernissage-Häppchen, verspiesen nach einer Millisekunde, verdaut nach ein paar Stunden, wieder rausgeschissen und nie wieder gesehen nach einem Tag.

Es entstanden unter anderem installative Arbeiten wie Wiener Wald/ Räuchern, GEGENWIND und Fleischvorhang I und II.


 

Von und mit: Micha Küchler, Julia Haenni und Clovis Inocencio.

Februar 2014

http://transform.bz/