Bernhard Schneider

Bernhard Schneider, gelernter Sanitärmonteur, schloss 2015 sein Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Bern mit dem Master ab.
Vor und während Studiums war er bereits an zahlreichen Theaterproduktionen beteiligt, u.a. bei “Italienische Nacht” (400 ASA ), beim schaubüro und am Theater Luzern.
Im Jahr 2012 gründete er gemeinsam mit Elisabeth Caesar das Theaterkollektiv SKILT und war als Performer bei dem Projekt „Wunder der Peripherie“ (Oper Dynamo West) zu sehen.
2014 war er für zwei Stücke am Konzert Theater Bern engagiert.
2015 / 2016 stand er in der Rolle des Ueli in den Stücken ”Uli der Knecht” „Uli der Pächer“ im Freilichttheater Ballenberg auf der Bühne.
Seine Arbeit  “FC Freedom Club oder Ted Kaczinsky war ein Freund von mir” wurde in der grossen Halle der Reitschule Bern und am Mad Scienticts Festival gezeigt.
Bernhard Schneider arbeitet auch als Sprecher.

www.bernhardschneider.ch

 

641-120xj-KB-Bernhard Schneider