Whatever Comes #1

DIE QUAL DER WAHL

Am 26. Oktober 2014

von 15.00 – 19.00 Uhr

im Schlachthaus Theater Bern

Liebe versus Vernunft? Macht und Individuum? Das teuflische Räderwerk des Kapitalismus? Die Abholzung des Regenwaldes? Der Israel-Palästina-Konflikt? Der Bürgerkrieg in der Ukraine? Im Irak? Das Schicksal afrikanischer MigrantInnen in Europa? Heuschrecken? Klimaerwärmung? Oder vielleicht der Kampf um Studienplätze in der Schweiz? Die Trostlosigkeit Spreitenbachs? Die Schweizerische Küche und ihre Wurzeln – das wäre vielleicht mal was anderes? Oder doch die Geschichte der alten Frau vom Kiosk am Bahnhof? Die Veränderung unseres Alltags durch die Medialisierung? Oder doch lieber die persönliche Abrechnung mit dem Vater?
Hilfe! Wie findet man in diesem Multioptions- und Dringlichkeitsdschungel das Thema für eine neue Produktion? Wie entscheidet man sich? Welches Thema ist dringlicher, relevanter, interessanter? Und für wen?

das schaubüro will so richtig durchs Dickicht schreiten und stürzt sich in ein waghalsiges Experiment: Es lässt das Los entscheiden! An diesem Sonntag wird die Thematik für die nächste abendfüllende Performance aus Unmengen von Material per Zufall generiert, für diejenige Performance, die das schaubüro im Februar zum Besten geben wird, wird geben müssen – whatever comes.

Besuch uns in der Zufallswerkstatt im Schlachthaus, durchforste Schelmenromane, vegane Kochbücher, Geologiezeitschriften, Kindermärchen, Tageszeitungen oder die Philosophie der Aufklärung und schneide, erscrabble oder erwürfle Begriffe. Bestimme mit, worum sich die die nächste künstlerische Auseinandersetzung des schaubüros dreht, fülle den Glaskasten mit Worten und werde Zeuge, wenn am Ende des Tages DAS EINE Wort gezogen wird! Wer weiss, vielleicht ist das ja deins?

Die Türen sind von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Und Kaffee, Kuchen und Live-Musik gibt es auch. Es ist ja schliesslich Sonntag.

Wir freuen uns auf euch – whatever comes.